Gäste in einem Restaurant am Singapore River

Von den Anfängen als Fischerdorf namens Temasek bis zu seiner Rolle als Handelshafen im britischen Empire war die Geschichte der Löwenstadt untrennbar mit der des Singapore River verbunden.

An der Flussmündung betrat Sir Stamford Raffles, der Begründer des modernen Singapur, die Insel und Prinz Sang Nila Utama sah den mythischen Löwen, nach dem unsere Stadt benannt ist.

Luftaufnahme der Skyline am Singapore River

Foto von Edward Tian

Während der Kolonialzeit entwickelte sich der Singapore River zu einem florierenden Handelszentrum, an dessen staubigen Ufern Dockarbeiter arbeiteten und an dessen drei Kais unzählige Boote anlegten.

Heutzutage ist der Singapore River ein beliebtes Ausgehviertel und ein Hotspot für Touristen mit lebhaften Bars, vielseitigen Restaurants und legendären Clubs am Robertson Quay, Boat Quay und Clarke Quay.

Der Rhythmus der Nacht

Das Viertel ist ein beliebter Treffpunkt für Bar-Hopper, Cocktail-Kenner und einheimische Partygänger und bietet eine Reihe von Bars, Pubs und Clubs.

Rocken Sie die Bühne in der Live-Musik-Bar Crazy Elephant, tanzen Sie durch die Nacht zu Retro-Melodien im The Pump Room oder erleben Sie Kindheits-Nostalgie im Level Up. Letzteres ist eine Konzeptbar, die eine Hommage an das goldene Zeitalter der Videospielhallen darstellt.

Ein erstklassiges Clubbing-Erlebnis erwartet Sie im Zouk. Dieser seit fast drei Jahrzehnten bestehende, legendäre Nachtclub wurde mehrfach ausgezeichnet und hatte bereits unzählige international anerkannte DJs zu Gast.

Alternativ können Liebhaber von Underground-Beats und experimentellen Melodien dem Headquarters einen Besuch abstatten, während diejenigen, die sowohl Musik als auch Unterhaltung suchen, im Canvas feiern sollten, das Live-Comedy-Abende und eine vielseitige Musik-Auswahl bietet.

Restaurants und globale Küche entlang des Flusses

Wenn Sie Ihren kulinarischen Horizont erweitern möchten, spazieren Sie den Singapore River entlang und genießen Sie Aromen aus aller Welt.

Unternehmen Sie einen Ausflug ins Singapur des 19. Jahrhunderts und besuchen Sie das Tongkang River Boat Dining. Dieses Erlebnisrestaurant befindet sich an Bord von Singapurs letzten überlebenden Tongkangs (leichten Holzhandelsbooten) und ist auf westliche Küche spezialisiert.

Zu den weiteren gastronomischen Einrichtungen entlang des Flusses zählen Tomo Izakaya, das eine Auswahl verschiedener japanischer Kleinigkeiten anbietet, und die Wings Bar, ein Restaurant mit Luftfahrtthema aus den 1940er Jahren.

Robertson Quay ist zwar ruhiger als Clarke Quay und Boat Quay, aber der entspannte Charme und die zahlreichen hervorragenden Restaurants machen es zum perfekten Ort für den anspruchsvollen Feinschmecker. Schlemmen Sie Tacos im legeren mexikanischen Restaurant Super Loco, lassen Sie sich im Shunjuu Izakaya mit Sumiyaki (Fleisch vom Holzkohlegrill) verwöhnen oder genießen Sie einen am koreanischen Grillabend im Ju Shin Jung.