Konsultieren Sie im Zuge Ihrer Reisevorbereitungen nach Singapur diese Website; dort erfahren Sie alles über Ihre Einreiseberechtigung sowie besondere Anforderungen, je nach Ihrem Reiseausgangspunkt.

Vor Abreise nach Singapur

   Notwendige Sicherheitsvorkehrungen für Ihre Reise treffen

Kurzzeit-Besucher können nach Singapur einreisen über folgende Safe Travel Lanes (Abkommen zu sicheren Einreisewegen)::

Air Travel Pass (ATP)
Ausländer, die aus bestimmten Ländern für kurze Zeit nach Singapur einreisen möchten, können sich ab 30 Tage und bis spätestens 7 Tage vor der beabsichtigten Einreise um einen Air Travel Pass bewerben.

Connect@Singapore (Connect@SG)
Personen auf kurzzeitiger Geschäfts- oder Dienstreise können sich bei Betreibern sogenannter „Appointed Facilities“ um einen SafeTravel Pass im Rahmen der Connect@Singapore-Initiative bewerben, den diese im Auftrag des Reisenden sponsern/ beantragen. Dies kann bis zu 14 Tage vor der beabsichtigten Einreisewoche geschehen.

Reciprocal Green Lane (RGL)
Im Rahmen der Reciprocal Green Lane können Unternehmen oder Regierungsbehörden in Singapur für potenzielle ausländische Reisende einen SafeTravel Pass beantragen bzw. diesen sponsern, und zwar zwischen 14 und 35 Tagen vor der beabsichtigten Einreisewoche.


   Visum beantragen (falls erforderlich)

Wenn Sie für Singapur ein Visum benötigen, beantragen Sie es bitte über einen Sponsor vor Ort, die Singapore Overseas Mission oder eine autorisierte Visa-Agentur. Für den Antrag benötigen Sie ein Genehmigungsschreiben für die jeweilige Safe Travel Lane, über die Sie nach Singapur einreisen wollen.

Wenn Sie bereits über ein gültiges Visum verfügen, das aufgrund von COVID-19 ausgesetzt wurde, müssen Sie es nicht erneut beantragen. Überprüfen Sie hier, ob Ihr Visum noch gültig ist.


    Vor der Abreise überprüfen

Ab dem 7. Mai 2021, um 23:59 Uhr, müssen sich alle mit dem Air Travel Pass und über die Connect@Singapore-Initiative kurzzeitig nach Singapur einreisenden Personen die letzten 21 Tage vor Einreise nach Singapur durchgängig in ihren angegebenen Abreiseorten aufgehalten haben.

Alle über die Reciprocal Green Lane einreisenden Personen müssen sich vor ihrer Einreise nach Singapur mindestens 14 Tage lang durchgängig an ihrem angegebenen Abreiseort aufgehalten haben.

Drei Tage vor Ihrer Abreise müssen Sie:

  • sich für einen bei Ankunft durchzuführenden COVID-19 Polymerase-Kettenreaktionstest (PCR-Test) anmelden und in Vorkasse bezahlen;
  • alle Ihre Gesundheits- und Reiseerklärungen auf die SG Arrival Card übertragen durch die Visit Singapore Travel Guide-App1 oder den SG Arrival Card (SGAC) e-Service;
  • die TraceTogether-App2 herunterladen und Ihr Profil registrieren;
  • Air Travel Pass-Inhaber sowie Reciprocal Green Lane-Reisende müssen einen Aufenthalt in einer genehmigten Unterkunft buchen und dort bis zu 48 Stunden in Isolation bleiben, um auf die Ergebnisse des bei Ankunft durchgeführten COVID-19 PCR-Tests3 zu warten.
  • Ab dem 29. Mai, 23.59 Uhr, müssen alle Reisende einen negativen PCR COVID-19-Test vorlegen, außer sie haben sich in den letzten 21 Tagen vor der Einreise nach Singapur in einem Land oder in einer Region mit niedrigem Risiko* aufgehalten.

*Australien, Brunei Darussalam, Festlandchina, Neuseeland, Hong Kong und Macao.  

Laden Sie die Visit Singapore Travel Guide-App herunter. Aus dem App Store oder aus Google Play.

Für weitere Informationen zur Registrierung besuchen Sie TraceTogether
Wem das Herunterladen der TraceTogether App auf dem eigenen Mobilgerät nicht möglich ist, der kann vor Abreise nach Singapur ein kompatibles Mobilgerät bei Changi Recommends mieten.

Damit Sie sich rundum sicher fühlen, überprüfen Sie vor der Buchung, ob Ihre ausgewählte Unterkunft den erhöhten Hygienestandards des SG Clean-Zertifikats entspricht.


    Reiseversicherungsschutz abschließen

Air Travel Pass- und Reciprocal Green Lane-Reisende müssen vor ihrer Einreise nach Singapur einen Reiseversicherungsschutz abschließen.

Die Versicherung sollte einen möglichen Krankenhausaufenthalt sowie Behandlungskosten aufgrund von COVID-19 mit mindestens 30.000 SGD abdecken. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Einreisebehörde Immigration and Checkpoints Authority’s SafeTravel.


Bei Ankunft in Singapur

   Ankunftsdokumente vorzeigen

Bei Ankunft in Singapur müssen Sie folgende Dokumente vorzeigen:

  • Ein Genehmigungsschreiben für eine der Safe Travel Lanes
  • Ggf. ein gültiges Visum
  • Ein Mobilgerät mit der heruntergeladenen TraceTogether-App sowie registriertem Profil
  • Air Travel Pass- und Reciprocal Green Lane-Reisende müssen die Kopie einer gültigen Reiseversicherung im elektronischen oder Papierformat vorzeigen.
  • Connect@Singapore- und Reciprocal Green Lane-Reisende müssen einen negativen COVID-19-Test vorweisen, der innerhalb von 72 Stunden vor Abreise durchgeführt wurde.
  • Reciprocal Green Lane-Reisende müssen ebenfalls Folgendes vorzeigen:
    • ein Reiseprogramm für 14 Tage;
    • Beweis für gebuchte Abreise aus Singapur.

   COVID-19-PCR-Test

Alle kurzzeitig einreisenden Personen müssen bei Ankunft einen COVID-19 PCR-Test durchführen.

Nach dem Test müssen Air Travel Pass- und Reciprocal Green Lane-Reisende sich vom Flughafen aus mit einem Privattransport, einem Taxi oder einem Mietwagen direkt zu ihrer angegebenen gewerblichen Unterkunft begeben. Connect@Singapore-Reisende müssen die von ihren Einrichtungsbetreibern getroffenen Transfervorkehrungen befolgen.

Bleiben Sie in Isolation, bis Sie innerhalb von 48 Stunden über Ihr negatives Testergebnis benachrichtigt werden. Erst danach können Sie die Stadt und alles, was sie zu bieten hat, erkunden und genießen.

Alle Reisenden müssen für die Kosten einer eventuell anfallenden COVID-19-Behandlung in Singapur selbst aufkommen. Wer vor der Reise eine Reiseversicherung mit COVID-19-Abdeckung abgeschlossen hat, kann die Ausgaben bei der jeweiligen Versicherung einreichen.


   Sicheres Reisen mit Kontaktnachverfolgung

  • TraceTogether-App herunterladen und Profil registrieren
  • Lassen Sie die mobile App während Ihres gesamten Aufenthalts in Singapur angeschaltet, damit eine Kontaktnachverfolgung ermöglicht wird.
  • Melden Sie sich in gekennzeichneten Bereichen an und ab über „SafeEntry“ in der TraceTogether-App
  • Behalten Sie die App mit allen Daten weitere 14 Tage nach Abreise aus Singapur auf Ihrem Handy.
  • Reciprocal Green Lane-Reisende sollten stets ihr vorausgeplantes 14-tägiges Reiseprogramm befolgen
  • Connect@Singapore-Reisende sollten
    • innerhalb ihrer zugewiesenen Einrichtung bleiben;
    • mit Ihrer im Voraus angegebenen Reisegruppe von bis zu 2 Reisenden; und
    • sich regelmäßigen Tests unterziehen, die von ihrem zugewiesenen Einrichtungsbetreiber veranlasst werden

In Singapur

Um das Ansteckungsrisiko in Singapur gering zu halten, können Sie vorbeugende Maßnahmen treffen. Hier sind einige hilfreiche Tipps, wie Sie sich und Ihre Mitmenschen schützen können.



Tragen Sie immer eine Maske
an öffentlichen Orten, außer
beim Essen oder Sport.

 


Halten Sie jederzeit
mindestens einen Meter Abstand.

Reisen und interagieren
Sie in einer Gruppe von nicht
mehr als 5 Personen,
Maßnahmen gelten ab dem 14. Juni 2021.


Schließen Sie Ihr SafeEntry-
Check-in über die
TraceTogether-App* ab
bevor Sie Restaurants,
Einkaufszentren und Geschäfte betreten.


Vor dem Betreten von Restaurants, Einkaufszentren und Geschäften wird Ihre Temperatur gemessen.


*TraceTogether ist eine mobile App zur Kontaktnachverfolgung, die Singapur beim Kampf gegen COVID-19 unterstützt. Wenn Telefone, auf denen die App installiert ist, sich nahe kommen, werden anonymisierte Daten über Bluetooth ausgetauscht. Die von der App erfassten Daten werden gesichert auf Ihrem Telefon gespeichert und nur an das Gesundheitsministerium weitergeleitet, wenn Sie positiv auf COVID-19 getestet werden. Alle Daten werden automatisch nach 25 Tagen gelöscht.


Aktualisierte COVID-19-Maßnahmen

Die folgenden Maßnahmen gelten ab dem 14. Juni 2021:

Bei Events mit mehr als 50 Teilnehmern besteht Testpflicht

  • Live-Veranstaltungen (innen und im Freien) an bestimmten Veranstaltungsorten und Pilot-Business-to-Business-Events: Maximal 250 Teilnehmer, bei mehr als 50 Teilnehmern Testpflicht vor dem Event.

Aussetzung von Sport- / Zuschauer-Sport Events

  • Bei Zuschauer-Sport-Events ist die Zuschauermenge  auf 250 Personen begrenzt, und es gilt Testpflicht vor dem Event
  • Teilnehmer-Sport-Events mit großer Teilnehmerzahl bleiben bis zum 20. Juni 2021 ausgesetzt

Verkleinerte Gruppengrößen

  • Führungen und Touren: Die maximale zulässige Gruppengröße für Touren inkl. Beförderung wird von 20 auf 50 erweitert, bei Touren ohne Beförderung gilt eine maximale Gruppengröße von 20. Die maximal zulässige Teilnehmerzahl innerhalb einer Gruppe liegt bei 5 Personen pro Tour. 
  • Sehenswürdigkeiten und Kreuzfahrten: Betriebskapazitäten sind auf 50 % reduziert.

Unwohlsein/Erkranken in Singapur

Sollten Sie sich unwohl fühlen, suchen Sie bitte sofort eine Public Health Preparedness Clinic (PHPC) auf. Bitte begeben Sie sich in einem Mietwagen, Privattransport oder Taxi dorthin, benutzen Sie keine öffentlichen Verkehrsmittel.

Manche Kliniken in Singapur einschließlich der Raffles Medical Group (+65 6311 1222) bieten rund um die Uhr COVID-19-Tests und Behandlungen an.


Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand

Reisebeschränkungen und Warnungen können sich kurzfristig ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich bei den entsprechenden Behörden vor Ort nach den neusten Informationen zu erkunden. Hier sind einige nützliche Links:

Seite zuletzt aktualisiert am 14. Juni 2021


Zurück nach oben