Wenn es eine Veranstaltung gibt, die den Kern der einzigartigen, multikulturellen Persönlichkeit Singapurs widerspiegelt, ist es die alljährliche Chingay Parade mit ihren schillernden Wagen, tanzenden Drachen und Stelzenläufern.

Sie findet zwar während der Feierlichkeiten zum ;Chinesischen Neujahr ;statt, aber dieses ganz spezielle Ereignis vereint Menschen und Darbietungen aus allen Bereichen der singapurischen Kultur – sie wird sowohl von den Chinesen und den Malaien als auch von den Indern und den Eurasiern gefeiert.

Auftritt der Cheerleading Association bei der Chingay Parade

Diese laute und fröhliche Parade fand vor mehr als vier Jahrzehnten zum ersten Mal als eine Art Ersatz statt, da keine Feuerwerkskörper mehr gezündet werden durften – das Feuerwerk ist eigentlich eine Neujahrstradition, die dazu dienen soll, böse Geister zu vertreiben.

Malaiisische Kulturdarbietung bei der Chingay Parade

Die Chingay Parade ist mittlerweile zu einem der größten Straßenfeste und Wagenparaden in ganz Asien herangewachsen - ein funkelnder Umzug, der vom F1 Pit Building vorbei am Singapore Flyer bis hin zum NS Square (schwimmende Plattform auf der Marina Bay) zieht, wo auch das River Hongbao-Festival stattfindet.

Feuerwerk während der Chingay Parade 2019

Zur Feier im Jahr 2020 werden 6.000 freiwillige Künstler ihre Talente in einer Darbietung zum Thema „Farben in Harmonie“ präsentieren. Höhepunkte der Veranstaltung sind das Entzünden einer 200 m langen Reihe von Böllern, atemberaubende Feuerwerks-, Laser- und Pyrotechnikshows sowie traditionelle und moderne Darbietungen.

Die Chingay Parade 2020 findet vom 31. Januar bis zum 1. Februar statt. Besucher, die einen Blick auf Singapurs einzigartige multikulturelle Mischung werfen möchten, können auf der offiziellen Webseite der Veranstaltung Tickets erwerben.