Ermöglichen Sie unserer Website, Ihnen bei jedem Besuch noch hilfreicher zu sein, indem Sie Cookies zulassen, damit wir uns an Details wie Ihre bevorzugte Sprache und anderes erinnern und Ihnen ein verbessertes Erlebnis bieten können. OK

Sicherheitsinformationen für Ihre Reise
Ab 1. April 2022 können alle Reisende, die vollständig geimpft sind, ohne Quarantäne nach Singapur reisen.

Das Mid-Autumn Festival (Mittherbstfest) findet zum Abschluss der Herbsternte statt und diente traditionell dazu, den Göttern zu danken.

Zu dieser Jahreszeit ist der Mond sehr deutlich sichtbar – deshalb stand diese Feier seit jeher mit Mondlegenden in Zusammenhang. Zu den bekanntesten Geschichten gehört die von Chang Er, der Frau eines gnadenlosen Königs, die das Unsterblichkeitselixier zu sich nahm, das er hatte trinken wollen, und ihr Volk auf diese Weise vor seiner tyrannischen Herrschaft schützte.

Der Legende nach stieg sie nach ihrer mutigen Tat zum Mond auf und wird von den Chinesen seitdem als Mondgöttin verehrt.

In der Dämmerung
Chang Er-Motiv beim Light-up in Chinatown

Da beim Mid-Autumn Festival (Mittherbstfest) der Mond im Mittelpunkt steht, geht die Feier erst so richtig los, nachdem die Sonne untergegangen ist.

Während des Festes werden mit Vorliebe Mondbeobachtungs-Partys veranstaltet – die Familien sitzen dann mit Freunden im Garten im sanften Licht der Papierlaternen, trinken Tee, essen Mondkuchen und verfassen – wenn ihnen danach ist – Gedichte nach Art der ehrwürdigen Tang-Dynastie.

Leuchtende Laternen

Kinder lieben dieses Fest, da sie Laternen tragen dürfen. Die traditionellen Lampions mit Wachskerzen werden aus Papier hergestellt und in allen erdenklichen Formen gebastelt, von Autos bis hin zu Cartoon-Charakteren. Heutzutage gibt es auch die batteriebetriebenen Versionen aus Plastik.

Sie werden sich selbst ein Bild machen können, wenn Sie an einigen der Festivitäten teilnehmen, die auf der ganzen Insel stattfinden – insbesondere in Chinatown, wo Sie schöne, große Laternen sehen werden: äußerst kreative, kunstvolle und traditionelle Werke. 

Verrückt nach Mondkuchen

Mondkuchen sind zweifelsohne das größte Highlight des Mid-Autumn Festivals (Mittherbstfestes). Die Legende besagt, dass die Mondkuchen es ermöglichten, China zur Zeit der Yuan-Dynastie von der Mongolenherrschaft zu befreien. Rebellen hatten einen Aufstand organisiert, indem sie sich Nachrichten zukommen ließen, die in diesem saisonalen süßen Gebäck versteckt waren.

Heutzutage gibt es sie in vielen verschiedenen Varianten: traditionelle Aromen mit Lotussamenpaste und Eigelb oder in der sogenannten „Snowskin“-Variante mit verschiedensten Füllungen, von Schokolade bis hin zu Champagner-Trüffeln. Am besten schmecken sie zu einer Tasse starkem, chinesischem Tee.

Das Mittherbstfest 2021 ist zurück!

Das diesjährige Festival verspricht spannende Programme und Veranstaltungen für die ganze Familie. Ab dem 7. September erstrahlen die Straßen Chinatowns im Licht von über 900 Lampions, was den Beginn der einen Monat lang dauernden Festlichkeiten bedeutet! Die offizielle Eröffnungszeremonie mit dem Thema „Das Feiern der Tradition“ wird auf den sozialen Medien live gestreamt.

Familien können sich auf den Online-Workshop mit Kele und Pek Sin Choon freuen. Lernen Sie, wie man Mondkuchen macht und erfahren Sie mehr über die Kunst der Teepaarung. Außerdem erwarten Sie Lampion-Rätsel und Tipps dazu, wie man Mondkuchen-Kartons wiederverwenden kann. 

Sie können ebenfalls virtuell durch die Straßen von Chinatown spazieren und von freiwilligen Führern alles über die Kulturpfade lernen, die sich unser ehrwürdiges Chinatown schlängeln. 

Freuen Sie sich auf all das und noch viel mehr! Mehr über das Festival erfahren Sie auf https://www.chinatownfestivals.sg

Probieren Sie

ebenfalls