Ermöglichen Sie unserer Website, Ihnen bei jedem Besuch noch hilfreicher zu sein, indem Sie Cookies zulassen, damit wir uns an Details wie Ihre bevorzugte Sprache und anderes erinnern und Ihnen ein verbessertes Erlebnis bieten können. OK

Singapur hat seine Maßnahmen gegen den COVID-19 (Coronavirus Disease 2019) verstärkt. Weitere Informationen finden Sie hier. Um Ihre Aufenthaltszeit an öffentlichen Orten so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir Ihnen die Nutzung unseres e-services.

Tag 1: Natur und Kultur verschmelzen

Totalaufnahme von SHISEIDO Forest Valley mit vorbeifahrenden Skytrains
1 Jewel Changi Airport

Drehen Sie nach Ihrer Ankunft eine Runde durch den Jewel Changi Airport, direkt von Terminal 1 und über Verbindungsgänge von Terminals 2 und 3 erreichbar.

Dieses schillernde Lifestylezentrum ist mit seinen bezaubernden Attraktionen, erstklassiger Küche und unvergesslichen Sehenswürdigkeiten ein wahrer Touristenmagnet. Bestaunen Sie den 40 Meter hohen Rain Vortex, den weltgrößten Indoor-Wasserfall, und schlendern Sie durch das Shiseido Forest Valley, um sich die Beine zu vertreten.

Belohnen Sie Ihren Gaumen mit einer Mahlzeit bei Five Spice. Diese Imbiss-Halle ist den Hawker Centres unserer Insel nachempfunden und beherbergt zahlreiche Stände von beliebten Marken wie Chen’s Mapo Tofu und Fu Lin Fried Yong Tau Foo. Wir empfehlen Ihnen Yong Tau Foo (gefüllten Tofu serviert mit Zutaten nach Wahl) bei Fu Lin Fried Yong Tau Foo, da Sie Ihre Zutaten entsprechend Ihres Budgets aussuchen können.

Besorgen Sie sich, bevor Sie gehen, unbedingt einen SG Tourist Pass am Schalter der MRT-Station Changi Airport, mit dem Sie für nur 25 SGD drei Tage lang unbegrenzt Bus und Bahn fahren können.

Außenansicht der National Gallery Singapore
2 Civic District

Singapurs Civic District zeigt mit seiner Kombination aus himmelhohen Gebäude und jahrhundertealter Baukunst aus der Kolonialzeit, wie Alt und Neu ineinander verschmelzen können.

Hier gibt es jede Menge Sehenswürdigkeiten zu entdecken, von grünen Parks und kolonialer Baukunst bis zu einigen der besten Museen der Region. Naturfreunde und Geschichtsliebhaber können im Fort Canning Park tiefe Einblicke gewinnen. Diese begrünte Festung war einst der Sitz des malaiischen Königshauses in Singapur.

Alternativ können Sie am Flussufer entlang schlendern, bis Sie die National Gallery Singapore erreichen. Dieser historische Gebäudekomplex beherbergte einst Singapurs Obersten Gerichtshof und das Rathaus (City Hall) und ist heute Heimat von über 8.000 inspirierenden Kunstwerken.

Eine Nachtaufnahme von Marina Bay Sands, dem ArtScience Museum und der Helix Bridge
3 Marina Bay

Begeben Sie sich bei Sonnenuntergang in das Marina Bay-Viertel und bewundern Sie die goldenen Lichter der majestätischen Skyline von Singapur.

Schauen Sie bei Esplanade – Theatres on the Bay vorbei, um kreative Schwingungen zu spüren und vielleicht auf eine kostenlose Darbietung unserer talentierten einheimischen Musikanten unter freiem Himmel zu stoßen. Makansutra Gluttons Bay befindet sich genau nebenan, falls Ihr Magen nach günstigen Snacks vom Straßenimbiss knurrt, wie Satay (gegrillte Fleischspieße) und Hühnerreis.

Von der Helix Bridge aus haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Marina-Bay-Skyline und das surreal wirkende Marina Bay Sands®. Lassen Sie den Abend in den üppigen Grünanlagen der Gardens by the Bay ausklingen oder bei futuristischen Kunstwerken im ArtScience Museum™.

Tag 2: Angesagte Treffpunkte und lokales Kulturerbe

Außenansicht des Buddha Tooth Relic Tempels in Chinatown
1 Chinatown

Rote Lampions in den Straßen und Kunst an jeder Ecke - das farbenprächtige Chinatown lädt zu einer urbanen Entdeckungstour ein.

Essen Sie einen Happen im Maxwell Food Centre, wo Sie die Auswahl zwischen über 100 Imbissständen unter einem Dach haben. Genießen Sie hier Hawker-Delikatessen wie gebratene Bee Hoon (Fadennudeln aus Reis) oder das typischste einheimische Frühstück überhaupt: Kaya (traditionelle Konfitüre aus Kokosnuss und Ei) auf Toast mit weichgekochten Eiern.

Sobald Sie satt sind, können Sie Ihre anderen Sinne erquicken. Begeben Sie sich auf die Suche nach verborgener Straßenkunst und Wandmalereien oder entdecken Sie spirituelle Tradition und Baukunst entlang der South Bridge Road. Auf der South Bridge Road befinden sich Wahrzeichen der religiösen Vielfalt Singapurs, wie der Sri Mariamman Tempel, Masjid Jamae und der Buddha Tooth Relic Tempel.

Chinatown beheimatet nicht nur lebendige Kultur, sondern auch die günstigste Mahlzeit mit Michelin-Stern. Foodies, die knapp bei Kasse sind, können die erstklassigen Aromen von Liao Fan Hong Kong Soya Sauce Chicken Rice & Noodle im Chinatown Complex Food Centre genießen, das berühmt ist für seine köstlichen Fleischspezialitäten, insbesondere für sein Hühnchen in Sojasauce.

Shophouses und die Sultan Moschee in Kampong Gelam
2 Kampong Gelam

Verbringen Sie den Rest des Tages in Kampong Gelam, wo angesagte Boutiquen und Kulturerbe eine betörende Mischung bilden. Singapurs ältestes Stadtviertel war ebenfalls Sitz der malaiischen Königsfamilie und Spuren seiner Geschichte finden sich immer noch im Malay Heritage Centre sowie der golden glühenden Kuppel der Sultan Moschee.

Wenn Sie sich an historischen Wahrzeichen sattgesehen haben, durchstöbern Sie bei einem Bummel die vielseitigen Waren der angesagten Boutiquen auf der Haji Lane oder kaufen Sie ein Parfüm bei Jamal Kazura Aromatics. Letzteres ist ein familienbetriebenes Parfümgeschäft, in dem Sie Ihren eigenen Duft zusammenstellen und in einem traditionellen Flakon mitnehmen können.

Am Abend sollten Sie sich auf die Bugis Street begeben, wo Sie Bekleidung, Accessoires und Streetfood zum Spottpreis erwarten.

Tag 3: Eine idyllische Inseloase

Blick vom Puaka Hill auf Pulau Ubin
1 Pulau Ubin

Verbringen Sie Ihren letzten Tag in Singapur in der Inseloase Pulau Ubin.

Stärken Sie sich vor Ihrer Entdeckungstour mit einem herzhaften Nasi Lemak im Changi Village Hawker Centre, bevor Sie die 10-minütige Bootsfahrt (3 SGD pro Person) vom Changi-Point-Fährhafen aus antreten. Diese vorgelagerte Insel strotzt nur so vor tropischer Schönheit und vielfältigen Ökosystemen und bietet außerdem steinige Strände, Korallenriffe und Mangrovenwälder voller Wildtiere.

Hauptattraktion sind hier zweifellos die Feuchtgebiete von Chek Jawa. Sie befinden sich am östlichen Ende der Insel und bieten Mangroven, Küstenwälder und Seegraslagunen.

Hobbyzoologen können hier ihr Wissen über die Tierwelt beim Beobachten der Sanddollars, Teppichanemonen und Bankivahühnern vertiefen, die hier zu Hause sind.

Probieren Sie

ebenfalls