Ermöglichen Sie unserer Website, Ihnen bei jedem Besuch noch hilfreicher zu sein, indem Sie Cookies zulassen, damit wir uns an Details wie Ihre bevorzugte Sprache und anderes erinnern und Ihnen ein verbessertes Erlebnis bieten können. OK

Singapur hat seine Maßnahmen gegen den COVID-19 (Coronavirus Disease 2019) verstärkt. Weitere Informationen finden Sie hier. Um Ihre Aufenthaltszeit an öffentlichen Orten so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir Ihnen die Nutzung unseres e-services.

Morgenprogramm: Kultur der Peranakan

Eine Reihe bunter Shophouses in Joo Chiat/Katong
1 Joo Chiat/Katong

Mit einem Spaziergang durch die Viertel Joo Chiat/Katong gewinnen Sie ein besseres Verständnis für die Peranakan*-Kultur. Katong hat seinen Namen von einer mittlerweile ausgestorbenen Schildkrötenart und dem Welleneffekt einer Meeresluftspiegelung. Heutzutage ist das Viertel berühmt für seinen einzigartigen Mix aus Alt und Neu. So finden sich hippe Cafés zwischen denkmalgeschützten Peranakan-Shophouses.

Architekturfans, die die Feinheiten des Peranakan-Stils bewundern möchten, sollten ihre Entdeckungsreise zwischen den pastellfarbenen Reihen von Shophouses an der Koon Seng Road beginnen.

*Der Begriff stammt von einem indonesischen/malaiischen Wort ab, das „vor Ort geboren“ bedeutet und sich in der Regel auf Menschen bezieht, die chinesische und malaiische bzw. indonesische Wurzeln haben.

Kürbispfannkuchen mit pochiertem Ei und Räucherlachs an Sauce Hollandaise im Group Therapy Katong
2 Group Therapy Katong

Das Group Therapy wird von den Bewohnern des östlichen Singapurs für sein umfangreiches Brunchmenü geschätzt und ist der perfekte Ort, um in den Tag zu starten. Bestellen Sie eine heiße Tasse Kaffee und laben Sie sich an Gaumenfreuden, wie zum Beispiel Pfannkuchen, Trüffelpommes und Bagels.

Stickereikunst in Rumah Bebe
3 Rumah Bebe

Dieses charmante Peranakan-Shophouse hat eine ebenso charmante Entstehungsgeschichte: Seine Gründerin Bebe Seet beschloss, ihre eigenen Schuhe herzustellen, nachdem sie sich kein Paar Kasut Manek (perlenverzierte Pantoffeln, die traditionellerweise von Peranakan-Frauen getragen werden) leisten konnte. Was als privates Unterfangen begann, entwickelte sich zu einem sehr beliebten Geschäft.

Hier finden Sie traditionelle Keramikwaren, perlenverzierte Pantoffeln und eine immense Auswahl an Kebayas (traditionellen Nyonya-Kleidern). Bei einem der vielen Perlenstickerei-Workshops, die hier angeboten werden, können Sie mehr über die kulturelle Vielfalt der Singapurer Peranakans erfahren. Kulturliebhaber, die gerne einen Einblick in die Geschichte der Peranakan gewinnen möchten, sollten sich für eine Hausführung anmelden. Hier können sie sich mit den Ursprüngen dieser Hybrid-Kultur bekannt machen.

Programm für den frühen Nachmittag: Belebte Straßen, alte Tempel

Zwei Frauen, die bunte Saris in einem Shop in Little India betrachten
4 Little India

Weiden Sie Ihre Augen an der Pracht von Little India, einem Viertel mit über zweihundertjähriger Geschichte. Früher waren hier Kalkgruben und Pferderennbahnen, heute finden sich hier schöne Hindu-Tempel, traditionelle Speiselokale und lokale Geschäfte, die von aromatischen Ölen bis hin zu vergoldetem Schmuck alles zum Kauf anbieten.

Fassade des Sri Veeramakaliamman Tempels
5 Sri Veerama-
kaliamman Tempel

Sri Veeramakaliamman, einer der ältesten Hindu-Tempel Singapurs, befindet sich mitten im bunten Treiben von Little India und ist nach der Göttin Kali, der Zerstörerin des Bösen, benannt. Die traditionelle Architektur seiner Fassade geht auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, als er von den indischen Pionieren gegründet wurde.

Nahaufnahme einer im The Banana Leaf Apolo servierten Speise
6 The Banana Leaf Apolo

Lernen Sie bei einer Mahlzeit im The Banana Leaf Apolo die Feinheiten der indischen Küche kennen. Dieses Restaurant serviert bereits seit 1974 seine Speisen auf Bananenblättern. Zu den Spezialitäten des Hauses gehören Fischkopfcurry und Hühnchen Masala (gebratenes Fleisch in würziger Currysoße).

Gebäudefassade der Little India Arcade
7 Little India Arcade

In der Little India Arcade können Sie viele neue visuelle, klangliche und farbige Eindrücke sammeln. Die malerische Gruppe von Shophouses wartet mit einer Fülle an Waren auf. Das Angebot reicht von Wandteppichen über Gemälde von Hindu-Gottheiten bis hin zu traditionellen Süßspeisen und Streetfood. In einem der zahlreichen Studios für Hennatattoos kommen Sie der südasiatischen Kultur ganz nah. Hier können Sie sich ein temporäres Henna-Tattoo auf die Haut malen lassen (die Farbe stammt von der Resede).

Abendprogramm: Eine Mischung aus Alt und Neu

Luftansicht des nächtlichen Chinatown
8 Chinatown

Singapur ist eine Stadt, in der moderne und traditionelle Strömungen in eine einzige, ganz besondere Kultur zusammenfließen. Verbringen Sie den Nachmittag und Vorabend in Chinatown und lernen Sie die Kultur unseres Stadtstaates kennen.

Das Viertel war ursprünglich eine Enklave für chinesischstämmige Arbeiter und Einwanderer von der Straße von Malakka. Heute findet man hier eine Mischung aus historischen Tempeln, angesagten neuen Bars und einladenden Cafés.

Weitwinkelaufnahme des Chinatown Heritage Centre
9 Chinatown Heritage Centre

Erweitern Sie Ihr geschichtliches Wissen im Chinatown Heritage Centre. Erfahren Sie alles über die Kämpfe, Triumphe und das Alltagsleben der ersten Bewohner Chinatowns. Diese Institution erstreckt sich über drei restaurierte Shophouses an der Pagoda Street und bietet Besuchern Einblick in Singapurs Vergangenheit.

Dachbar des Screening Room
10 The Screening Room

Genießen Sie in aller Ruhe den Sonnenuntergang mit einem Cocktail in der Hand im The Screening Room, einer Bar mit Dachterrasse und Minikino. Gesellige Menschen finden hier Gelegenheit, bei einem Drink neue Freunde zu gewinnen. Danach kann man es sich bei Kultklassikern und Oscar-würdigen Dramen gemütlich zu machen.

Nachtprogramm: Großstadtnächte

Blick auf die Skyline der Marina Bay in Singapur mit dem Marina Bay Sands<sup>®</sup>, dem ArtScience Museum™ und den Wolkenkratzern des Civic District
11 Marina Bay

So wie Chinatown einen Blick in Singapurs Vergangenheit gewährt, zeichnet die Marina Bay eine Vision von Singapurs Potenzial und künftigem Wachstum. Verbringen Sie den Rest des Abends umgeben von einem Meer aus hellen Lichtern und in den Himmel ragender hochmoderner Architektur in diesem sehr lebendigen Viertel. Eine weitere Augenweide erwartet Sie an der Event Plaza des Marina Bay Sands®, wo Sie sich auf Spectra freuen können, eine faszinierende Laser-, Licht- und Wassershow.

Weitwinkelaufnahme einer Familie beim Essen in der Makansutra Gluttons Bay
12 Makansutra Gluttons Bay

Bestaunen Sie das kreative und künstlerische Treiben an der Esplanade – Theatres on the Bay in der Makansutra Gluttons Bay und probieren Sie beliebte Singapurer Klassiker aus. Die schiere Essensvielfalt in diesem Hawker-Center unter freiem Himmel wird sicherlich Ihre Wertschätzung der südostasiatischen Küche vertiefen. Wir empfehlen den Hühnchenreis von Wee Nam Kee und Satay (gegrillte Fleischspieße) von Alhambra Padang Satay, das mit duftendem Erdnussdip serviert wird.

Weitwinkelaufnahme der Gardens by the Bay
13 Gardens by the Bay

Begeben Sie sich von der Esplanade auf einen zehnminütigen Spaziergang über die Helix Brücke und verbringen Sie den Rest des Abends mit einer Entdeckungstour durch die Gardens by the Bay, dem perfekten Ort, um die tropische Flora kennenzulernen. Dies ist ein Naturpark, der sich über eine Fläche von 1 Quadratkilometer erstreckt und beeindruckende Beispiele der Gartenkunst ausstellt.

Verweilen Sie bis zum Einbruch der Dunkelheit, und werden Sie mit einem faszinierenden Lichtspektakel belohnt, das auf den 50 Meter hohen Bäumen der Supertree Grove dargeboten wird.

Probieren Sie

ebenfalls