Im Singapore Zoo können Sie Tiger, Zwergflusspferde und sogar Nacktmulle aus nächster Nähe beobachten. Der 26 Hektar große Naturpark beherbergt mehr als 300 Arten von Säugetieren, Vögeln und Reptilien und ist bereits seit über 40 Jahren für wissbegierige Tier- und Naturfreunde geöffnet.

Ein Abstecher ins Abenteuer

Der Singapore Zoo ist in elf Zonen aufgeteilt, die die unterschiedlichen Lebensräume der hier lebenden Tiere nachahmen. Wenn die Region Australasien Ihr Interesse geweckt hat, machen Sie sich auf den Weg in diese Zone und erkunden Sie hier graue Riesenkängurus, flinke Wallabys sowie Baumkängurus und Kasuare in ihrer natürlichen Umgebung. Zu den anderen Zonen gehören Primate Kingdom, in der 39 unterschiedliche Arten von Primaten beobachtet werden können, sowie Reptile Garden (der Liebling der Besucher ist der Komodowaran) und die Zone Tortoise Shell-ter, in der vom Aussterben bedrohte Schildkröten ein neues und sicheres Zuhause gefunden haben.

Ein unvergessliches Erlebnis

Verpassen Sie nicht die Splash Safari Show (jeden Tag um 10:30 Uhr und 17:00 Uhr), in der unser schalkhafter kalifornischer Seelöwe seine schönsten Tricks vorführt. Im Rahmen der informativen und unterhaltsamen Rainforest Fights Back Show (jeden Tag um 12:30 Uhr und 14:30 Uhr) können Sie sich auch über die mit der Abholzung einhergehenden Risiken informieren.

Werfen Sie in den Bereichen Fragile Forest, Reptile Garden und Great Rift Valley of Ethiopia einen Blick hinter die Absperrungen. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist an der Wild Discover Tour teilzunehmen.

Für Kinder

Im Singapore Zoo kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Machen Sie mit den jüngsten Familienmitgliedern bei der Kidzranger Tour mit, die für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren geeignet ist. Während der Tour erfährt Ihr Kind mehr über die Arbeit der Tierpfleger und darf bei bestimmten Aufgaben wie beim Füttern und Waschen der Häschen und Falabellas mithelfen.

Ein weiteres Highlight ist das Tierreich Rainforest Kidzworld. Hier können Kinder zum Beispiel Ziegen füttern und streicheln oder auf Ponys reiten. Kühlen Sie sich in der Wasserlandschaft ein bisschen ab, bevor Sie sich auf den Weg zum Streichelzoo machen, um die Häschen, Hühner und sonstigen Kleintiere aus nächster Nähe zu sehen.