Ermöglichen Sie unserer Website, Ihnen bei jedem Besuch noch hilfreicher zu sein, indem Sie Cookies zulassen, damit wir uns an Details wie Ihre bevorzugte Sprache und anderes erinnern und Ihnen ein verbessertes Erlebnis bieten können. OK

Singapur liegt momentan unter einer Dunstglocke. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Ho Kun Xian

Über
Ho Kun Xian

eSports-Weltmeister

Nur wer für seine Leidenschaft kämpft, kann gewinnen. Kun Xian (besser bekannt als Xian) weiß genau, welchen Herausforderungen eSports-Profis gegenüberstehen. Er stammt aus bescheidenen Verhältnissen und verbrachte als Jugendlicher seine Freizeit in Spielhallen. Schon bald fand er viel Gefallen an den adrenalingeladenen Kampfspielen wie King of Fighters und Street Fighter.

Im Laufe der Zeit verbesserte er seine Technik, und langsam aber sicher wurde ihm klar, dass er sich als Profi-Gamer behaupten möchte. Seine Bemühungen haben sich letztendlich bezahlt gemacht: 2013 gewann er die EVOLUTION (EVO) Weltmeisterschaft und unterzeichnete einen Sponsoringvertrag mit dem Technologieunternehmen Razer. In den vergangenen Jahren hat die Bekanntheit von eSports zugenommen. Für Xian ist das die Motivation dazu, noch bedeutendere Siege nach Hause zu holen und Singapur als Gaming-Nation bekannt zu machen.

Gemeinschaft
und Wettbewerb

„Ich bin sehr ehrgeizig. Diese Eigenschaft hilft mir bei Kampfspielen, Siege einzuheimsen.“ erklärt Xian. „Bei Kampfspielen geht es darum, innerhalb von Sekunden-Bruchteilen die richtige Entscheidung zu treffen … und ich kann gar nicht beschreiben, wie befriedigend es ist, wenn das gelingt.“ Doch er wird nicht nur von seiner Leidenschaft fürs Gaming angetrieben. Ein Teil der lokalen Gaming-Community zu sein macht ihn auch sehr stolz. „Bevor ich bei EVO 2013 angetreten bin, waren meine beiden Freunde Lenn und Yongde meine Sponsoren. Sie bezahlten zwei Jahre lang meine [Flug-]Tickets und Hotelübernachtungen. Ich möchte es ihnen gleichtun und anderen dabei helfen, ihre Träume zu verwirklichen. [Deshalb] veranstalte ich jeden Monat Qualifikationsspiele.“

Xians 
Trainingslager

Von Spielhallen über Treffpunkte der Gaming-Community bis hin zu zentralen, belebten Stadtvierteln – Xian nimmt Sie mit an die Orte, die seine Laufbahn in der eSports-Szene geprägt haben.

Xian geht spazieren in Selegie

Gaming-Kultur in Selegie

Im Stadtviertel Selegie gibt es zahlreiche Spielhallen und LAN-Cafés, in denen Xian kein Fremder ist. Hier begann er, seinen Weg hin zu einer Karriere als Gaming-Profi zu ebnen. „Mein Freund Yongde und ich hatten da dieses [Gaming-Café] in Selegie – Tough Cookie. Das war wie ein persönliches Trainingslager.“

Bildschirmanzeige des Spiels Street Fighter

Community und Kameradschaft

Versus City ist der beste Ort in ganz Singapur, um einen Eindruck vom Kameradschaftsgeist innerhalb der Gaming-Community zu erhalten. In diesem Lokal gibt es eine Reihe von Computerspielen, Spielautomaten und Retro-Videospielkonsolen. „Versus City ist das Zuhause einer großartigen Community. Wir sind fast wie eine Familie.“ erklärt der Weltmeister.

Fassade des Amoy Street Food Centre

Energie tanken im Hawker Center

„Ich bin richtig stolz auf das großartige und günstige Essen in Singapur“ schwärmt Xian. „Normalerweise esse ich Hühnchenreis oder Wanton Mee, bevor ich [für einen Wettbewerb ins Ausland] verreise.“ Xian empfiehlt das Amoy Street Food Centre wegen der vielfältigen Auswahl an Hawker-Leckereien, oder das Golden Mile Food Centre, wo es fantastischen Hühnchenreis gibt.

Innenaufnahme von Virtualand

Spannender Zweikampf im NEX Virtualand

Spielhallen wie NEX Virtualand wecken schöne Erinnerungen bei Xian. Außerdem sind dies die besten Orte für Zweikämpfe. „Als ich noch klein war, brachten mich für gewöhnlich meine Eltern in eine Spielhalle, wenn ich gute Noten schrieb.“ erinnert sich Xian. „Damals bestand die größte Herausforderung für mich darin, mit [Wertmarken im Wert von]2 SGD sieben Stunden zu spielen.“

Xian vor einem Spielautomaten

Singapur-Reiseführer von einem eSports-Weltmeister

eSports-Profi Ho Kun Xian führt Sie an die Hotspots in Singapur, an denen aus seiner Leidenschaft eine Karriere wurde.

Probieren Sie

ebenfalls