Auch wenn wir in Singapur das Einhalten von Sicherheitsabständen sehr ernst nehmen, möchten wir, dass Sie gelassen bleiben und diese Gelegenheit zur Entschleunigung nutzen. Wenn jeder einzelne von uns den Sicherheitsabstand an öffentlichen Orten einhält, können wir auf verantwortungsbewusste Weise zusammenkommen und die weitere Ausbreitung des Virus verhindern.

Hier sind 5 Tipps, was wir in Singapur außer Einhalten des Sicherheitsabstands noch tun können.

1. Halten Sie beim Schlangestehen für köstliche Singapurer Snacks 1 Meter Abstand zur nächsten Person
Snacks und essbare Andenken aus Singapur.

Wählen Sie aus Irvin’s Salted Egg Fish Skin, The Golden Duck’s Chilli Crab Seaweed Tempura, Ooh Lala Mala Chips und lassen Sie sich Chilli Crab Cookies aus dem Cookie Museum schmecken.


2. Gehen Sie hinaus ins Grüne und genießen Sie Wandertouren und Spaziergänge durch die Parkanlagen bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang
Sicht auf MacRitchie Stausee bei Sonnenuntergang.

Gönnen Sie sich frische Luft und Sonnenschein in unseren wunderschönen Grünanlagen, von den Southern Ridges bis zum MacRitchie Reservoir. Lassen Sie die Seele baumeln und bleiben Sie positiv, besonders in diesen unsicheren Zeiten.


3. Erkunden Sie unsere Angebote digital und virtuell
Bild von Saint Andrew’s Cathedral, der ältesten Kathedrale Singapurs.

Probieren Sie virtuelle Hotel- und Museumstouren aus, wie durch das Singapore Philatelic Museum und das Sofitel Singapore Sentosa Resort & Spa. Erkunden Sie den Innenbereich der St Andrew’s Cathedral und fühlen Sie sich wie ein König in den herrschaftlichen Räumen und Hallen des Istana.


4. Holen Sie sich Speisen zum Mitnehmen, bestellen Sie online oder bereiten Sie sich selbst Singapurer Speisen zu
Bild von Chilikrabben.

Bereiten Sie sich typische Singapurer Speisen und Getränke Zuhause zu, wie Chilikrabben, Hühnerreis und Singapore Sling. Oder bestellen Sie online lokale Lieblingsspeisen wie Ayam Penyet (weichgeklopftes Huhn) und Bak Kut Teh (scharfe Schweinesuppe) für ein authentisches lokales Foodie-Erlebnis.


5. Ausspannen und entspannen in idyllischen Cafés
Bild des Wildseed Café.

Besuchen Sie ein Café in einem der ruhigen und unbekannteren Viertel und genießen Sie eine Auszeit vom städtischen Treiben - einige Tipps: das Boufe, Riders oder Wildseed . Vergessen Sie nicht, sich mindestens 1 Meter vom nächsten Tisch entfernt hinzusetzen und stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe nicht mehr als 10 Personen umfasst.