Tag 1: Sehen Sie Parks, die Heartlands und Hügel

1 Bishan-Ang Mo Kio Park

Morgens

Lassen Sie das lebhafte Zentrum Singapurs hinter sich und machen Sie stattdessen einen Ausflug in die Heartlands. Beginnen Sie Ihren Tag im Bishan-Ang Mo Kio Park, den Sie in den im Inland von Singapur gelegenen Heartlands finden. Dort können Sie joggen oder ein Fahrrad ausleihen, um den 62 Hektar großen Park zu erkunden. Das grasbewachsene Ufer auf beiden Seiten des mäandernden, 3 km langen Flusses eignet sich auch perfekt für ein Picknick.

2 Toa Payoh New Town

Nachmittags

Steigen Sie in die MRT, um die Wohnsiedlung Toa Payoh zu besichtigen, die nur zwei Stationen entfernt liegt. Dort können Sie beispielsweise zusammen mit den Bewohnern den Mittag in den beliebten Hawker-Centren verbringen. Oder Sie schauen sich die Grünflächen des Viertels an, wie zum Beispiel den Toa Payoh Sensory Park und den Toa Payoh Town Park. Was das Essen angeht, sollten Sie einmal die Hokkien Mee (in der Pfanne gebratene Krabbennudeln) bei Kim Keat Hokkien Mee probieren, das sich auf der Lorong 4 Toa Payoh befindet.

3 Emerald Hill Road

Abends

Wenn Sie allerdings gerade in der Stadt sind, dann sollten Sie nicht davon ausgehen, dass Sie bereits alles gesehen haben. Besuchen Sie Gegenden wie Emerald Hill auf der Orchard Road. Diese kleine Enklave ist vielleicht für ihre lebhafte Partyszene bekannt, allerdings sollten Sie sich die Gebäude einmal etwas näher anschauen und die schöne Architektur bestaunen.

Tag 2: Insel-Hopping und Satay by the Bay

4 Singapore Island Cruise

Morgens und nachmittags

Betreiben Sie ein wenig Insel-Hopping mit Singapore Island Cruise, das sich direkt oberhalb der MRT-Station Marina South Pier befindet. Nehmen Sie Kurs auf die südlichen Inseln, wie zum Beispiel St John's Island und Kusu Island, um sich eine Pause vom hektischen Stadtleben zu gönnen. Wenn Sie dann dort sind, können Sie ein wenig Sonne tanken, ein Picknick am Sandstrand genießen, die vielen kurvigen Pfade der Insel erkunden oder einfach einen faulen Tag in der Lagune verbringen.

Auf St John's Island angekommen, gehen Sie, nachdem Sie aus der Fähre gestiegen sind, am Pier nach rechts. Dort gibt es bei der Lagune einen perfekten Ort zum Picknicken. Oder gehen Sie am Pier nach links und machen Sie sich direkt auf den Weg zur Lazarus Island, wo sie unberührte Strände erwarten, die ungefähr 20 Minuten zu Fuß entfernt liegen.

Nehmen Sie dann die Fähre und machen Sie auf Kusu Island Halt, die auf Chinesisch auch als Schildkröteninsel bekannt ist. Beginnen Sie Ihren Ausflug am Da Bo Gong Tempel, der im Jahr 1923 erbaut wurde. Steigen Sie dann die 152 Stufen zu den drei malaiischen Kramats (Schreinen) hinauf, die einer frommen Familie aus dem 19. Jahrhundert gewidmet sind.

Eine andere Möglichkeit ist, sich in der Schildkröten-Rettungsstation ein paar Schildkröten anzusehen. Daher hat die Kusu Island auch ihren chinesischen Namen.

5 Satay By The Bay

Abends

Machen Sie sich bereit für ein köstliches Festmahl bei Satay by the Bay. Um dorthin zu gelangen, nehmen Sie die MRT ab Marina South Pier bis nach Bayfront. Dann laufen Sie zu den Gardens by the Bay, wo sich dieses berühmte Freiluft-Hawker-Centre befindet.

Kosten Sie Spezialitäten, wie zum Beispiel Satay (gegrillte Fleischspieße), Char Kway Teow (gebratene Nudeln mit Herzmuscheln und chinesischer Wurst) und Sambal Stachelrochen (mit Chilipaste).

Tag 3: Schalten Sie einen Gang runter

6 Coriander Leaf

Morgens

Nach zwei vollen Tagen ist es nun an der Zeit, einen Gang runter zu schalten und sich bei diesen unterhaltsamen Kursen in einigen der geschichtsträchtigsten Vierteln der Insel zu entspannen. Statt die üblichen touristischen Sehenswürdigkeiten abzuklappern, probieren Sie doch einmal etwas Neues, während Sie sich gleichzeitig von Experten ein paar Küchentipps holen. Nehmen Sie im Coriander Leaf an einem Kochkurs teil, um zu lernen, wie man einzigartige asiatische Gerichte zubereitet.

Im Coriander Leaf gibt es viele verschiedene Kurse, die man belegen kann, von südasiatischer Küche zu einigen der beliebtesten Gerichte der singapurischen Hawker-Centre. Sie sollten sich also unbedingt den Kursplan auf der Webseite anschauen, um den für Sie passenden Kurs zu finden.

7 Yixing Xuan Teahouse

Nachmittags

Nachdem Sie das leckere Essen gekostet haben, nehmen Sie an einer Teezeremonie im Yixing Xuan Teehaus teil. Während dieser einstündigen informativen Zeremonie erfahren Sie mehr über die hohe Kunst der chinesischen Teezubereitung sowie dessen sagenumwobene Geschichte. Die Ausstattung für die Zubereitung von Tee kann man dort ebenso kaufen.

8 Beauty Emporium

Abends

Den Abend genießen Sie am besten im gemütlichen Dempsey Hill, wo Sie eine abwechslungsreiche Auswahl an Restaurants, Bars sowie Boutiquen und Wellnessangeboten erwartet. Vor dem Essen sollten Sie sich eine entspannende Wellnessbehandlung, Massage oder Maniküre im Beauty Emporium gönnen, das sich im Wellness- und Restaurantkomplex House befindet, und sich einmal so richtig verwöhnen lassen.

So sehen Sie eine völlig neue Seite von Singapur – genug um Ihnen Lust auf eine erneute Reise hierher zu machen.