Das NUS Baba House ist ein historisches Peranakan-Haus mit Exponaten, die so lebendig sind wie der blaue Anstrich des Hauses, und es entführt Sie auf eine fantastische Reise in das Haus einer prominenten Familie von Straits-Chinesen aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Dieses Vorkriegs-Reihenhaus war einst das Zuhause des Schifffahrts-Tycoons Wee Bin und ist eines der wenigen traditionellen Peranakan-Shophouses, dessen aufwändiges Interieur noch intakt ist.

Sorgfältig restauriert

Die National University of Singapur hat dieses Haus Dank einer Spende von Agnes Tan, der jüngsten Tochter des bekannten Geschäftsmannes und Führers der Volksgruppe Tun Tan Cheng Lock aus Malakka, erworben und restauriert.

Nach zweijähriger Restaurierung wurde das NUS Baba House 2008 wiedereröffnet. Heute wird es von der Universität verwaltet, die Wissenschaftler zur Verfügung gestellt hat, um die Architektur außen und innen, einschließlich der Möbel und Haushaltswaren, zu erhalten.

Archäologen und Kunsthistoriker der Universität hatten Gelegenheit, Ausgrabungen vorzunehmen und eine Studie zur Ikonografie der Verzierungen des Gebäudes durchzuführen.

Aufschlussreiche Einblicke

Diese Artefakte finden Sie zwischen den über 2.000 Peranakan-Antiquitäten und Dekoartikeln, die auf der ersten und zweiten Etage ausgestellt sind. Verpassen Sie auch nicht die wechselnden Ausstellungen zu Peranakan-Themen in der Galerie auf der dritten Etage.

Tipp: Ein Besuch des NUS Baba House ist ausschließlich nach Vereinbarung möglich, und Besucher müssen sich vorab für historische Führungen anmelden.

Besuchererfahrungen

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrungen mit uns oder entdecken Sie, was andere zu erzählen haben.

#sgheritage auf Instagram

TripAdvisor