Das Contemporary Arts Center bringt etablierte internationale und lokale Künstler zusammen.

Foto: Courtesy of NTU CCA Singapore ©

Für eine differenziertere Sichtweise zum Kunstverständnis besuchen Sie das NTU Centre for Contemporary Art Singapore (NTU CCA Singapore), ein Forschungszentrum, das zur Nanyang Technological University (NTU) gehört.

Dort finden regelmäßige Veranstaltungen zur zeitgenössischen Kunst statt wie z. B. Ausstellungen, Live-Shows, Filmvorführungen, offene Ateliers und Vorträge von Künstlern und Kuratoren. Die Programmreihe bringt etablierte internationale und lokale Künstler zusammen, und jede Ausstellung wird von öffentlichen Veranstaltungen begleitet, die noch tiefere Einblicke bieten.

Die anderen beiden Bereiche der NTU CCA Singapore sind „artists in residence”-Programme sowie Forschung & Bildung, die durch Ihre Ausstellungskomponenten verflochten sind und zusammen das Profil und Programm des Instituts bestimmen.

Eine Heimat für internationale Kunst
Das Contemporary Arts Center befindet sich im Kunstzentrum Gillman Barracks, in dem viele Kunstveranstaltungen, wie zum Beispiel die Singapore Biennale stattfinden.

Wenn Sie im NTU CCA Singapore im Kunstzentrum Gillman Barracks sind, erkunden Sie auch den Rest der 6,4 Hektar großen Kunst-Enklave mit 11 internationalen Galerien in ehemaligen Kasernen aus der Kolonialzeit. In den Gillman Barracks findet außerdem alle zwei Monate Art After Dark statt, eine Reihe von nächtlichen Open-House-Events, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.