Kyra Poh

Über
Kyra

Die weltweit schnellste Skydiverin

Kyra kann wirklich fliegen. Die Indoor-Skydiving-Meisterin reitet mindestens fünfmal pro Woche auf Winden von bis zu 230 Stundenkilometern und ist Rekordhalterin für die meisten Rückwärts-Saltos in einem Windtunnel (die Anzahl liegt bei 68). Mit Mut und Entschlossenheit sowie zahllosen Trainingsstunden zur Perfektionierung ihrer Luftmanöver schaffte es die im dritten Jahr an der School of Arts Studierende auf den ersten Platz bei der Indoor-Skydiving-Weltmeisterschaft im August 2016. Zwei Monate später gewann sie eine Goldmedaille bei der Indoor-Skydiving-Weltmeisterschaft und gewann zwei Goldmedaillen bei den Wind Games 2017, was ihr den Titel World's Fastest Flyer einbrachte.

Inspiriert von
grenzenlosem
Potenzial

„Ich habe immer davon geträumt, Astronautin zu werden, da ich dachte, dies sei der einzige Weg fliegen zu können“, erklärt Kyra. Es war ihr Traum vom Fliegen – und das grenzenlose Potenzial des Indoor-Skydiving – das die achtjährige Kyra interessierte. „Beim Indoor-Skydiving gibt es immer Neues zu lernen. Es ist eine Kombination aus vielen Sportarten.“ Die unerschrockene Fliegerin hofft, ihre Horizonte zu erweitern und alles mitzunehmen, was der Sport zu bieten hat: „Ich träume davon, zu allen [vertikalen Wind-]Tunneln der Welt zu reisen. Davon gibt es mehr als 100!“

Kyra
Orte für Abenteurer

Von Trapezyoga bis zu Achterbahnfahrten bietet Singapur für Adrenalinsüchtige viel Spannung.

Stretching und Aufhängung

Stretching und Aufhängung

„Trapezyoga hat mir definitiv dabei geholfen, mit neuen Tricks zu experimentieren“, bemerkt Kyra. „Es hat mich gelehrt, mich zu strecken, wenn ich über dem Boden hänge.“ Upside Motion—ein Studio, das Trapezyogakurse anbietet – hat Kyra dabei geholfen, ihre Luftroutine durch rigoroses Ausprobieren zu verbessern.

Wind unter den Flügeln

Wind unter den Flügeln

„Leidenschaft ist sehr wichtig, aber ich bin der Meinung, dass man sich auch Mühe geben und Engagement zeigen muss“, erzählt Kyra darüber, was sie dazu antreibt, ihr Bestes zu geben. Um dabei zu helfen, dieses Engagement bei anderen zu entwickeln, trainiert die Indoor-Skydiving-Meisterin die jüngere Generation bei iFly Singapore, wo sie fünf Tage die Woche trainiert.

Outdoor-Nervenkitzel in Sentosa

Outdoor-Nervenkitzel in Sentosa

Für Nervenkitzel über das Indoor-Skydiving hinaus besucht Kyra gerne den Mega Adventure Park─Singapore, die Heimat verschiedener Abenteuerattraktionen wie dem MegaZip, einer 75 Meter hohen Seilrutsche. „Ich halte mich gerne in Sentosa auf, da es sich in der Nähe von iFly [ – wo ich trainiere –] befindet“, sagt Kyra. „Ich bin fünf bis sieben Tage pro Woche hier. Das ist mein Spielplatz.“

Achterbahnspaß bei USS

„Ich habe schon immer Achterbahnen gemocht. Ich bin ein kleiner Draufgänger“, bekennt Kyra. Um Kyras Liebe zum Fliegen zu verstehen, begeben Sie sich zu den Universal Studios Singapore™ (USS) für Ihren eigenen Adrenalinrausch. Eine Achterbahnfahrt in der Kindheit hat den Entschluss der jungen Meisterin beeinflusst, ihren Sport zu wählen.

Kyra Poh

Ein 1-Tages-Leitfaden für Abenteuerlustige

Von Achterbahnfahrten bis zu der steilsten Seilrutsche Südostasiens nimmt Sie Kyra Poh mit auf ein Abenteuer auf der Insel.