Das schöne und geschichtsträchtige Viertel Joo Chiat/Katong wird oft für seine mit bunten Shophouses im Peranakan-Stil (Chinesen der Straße von Malakka) gesäumten Straßen bewundert. Was Sie vielleicht nicht wissen: die Gegend ist für ihre große Auswahl an Essensmöglichkeiten genauso beliebt wie für ihre Architektur.

Nehmen Sie also Ihre Geschmacksnerven mit auf ein kulinarisches Abenteuer. Auf dieser Essensroute können Sie das einheimische singapurische Essen kosten, Burgerläden austesten oder eines der vielen anderen großartigen Restaurants, die internationale Küche servieren, probieren.    

Essen wie die Einheimischen

Beginnen Sie Ihren kulinarischen Ausflug auf der East Coast Road. Ihre erste Station: 328 Katong Laksa für Laksa (scharfe Nudelsuppe auf Kokosmilchbasis). Dieser Stand ist bekannterweise im Jahr 2013 gegen den britischen Starkoch Gordon Ramsay angetreten und hat den Wettbewerb mit seinem Vorzeigegericht gewonnen. Die cremige Sauce besteht aus Garnelenpaste, Kokosmilch und Herzmuscheln, die diesen pikanten und reichhaltigen Geschmack erzeugen, den die Einheimischen so lieben.

Gehen Sie weiter ins Glory Catering für Kuehs im Peranakan-Sil (mundgerechte Snacks oder Desserts). Diese farbenfrohen Leckerbissen bestehen meist aus Reis oder klebrigem Mehl zusammen mit Zutaten wie Tapioka, Kokosmilch und Gula Melaka (Palmzucker). Was Sie unbedingt probieren sollten: Kueh Lapis (gedämpfter Schichtkuchen) und Kueh Tutu (gedämpfte Kuchen mit gehackten Erdnüssen oder Füllung aus geriebener Kokosnuss).

Sie haben immer noch Appetit? Dann machen Sie sich auf ins Beach Road Prawn Mee Eating House, um dessen Krabbennudelsuppe zu kosten. Das Lokal, das seine Anfänge als kleiner Essensstand auf der Beach Road nahm, ist bekannt für seine Brühe mit leichtem Schweinefleisch- und Garnelenaroma. Die pikant-süße Vorzeigemahlzeit des Restaurants, Krabbennudeln, ist auch heute noch ein Hit.

Alternativ könnten Sie auch Wanton Mee (Nudeln mit Dumplings) bei Fei Fei Wanton im Joo Chiat Palace probieren. Dieser Hawker-Stand ist 24 Stunden am Tag geöffnet und ist deshalb für Einheimische ein beliebter Ort für das Abendessen.

Weiter die Straße entlang befindet sich Kim's Place Seafood. Probieren Sie Chilikrabben und andere Meeresfrüchtegerichte wie Mee mit Hokkien-Garnelen (gebratene Garnelennudeln): das Gericht, dem das Lokal seinen Ruhm verdankt.

Wie wäre es mit Küche nach Peranakan-Art? Statten Sie dem Guan Hoe Soon Restaurant einen Besuch ab, das sich auf authentische Peranakan-Küche spezialisiert hat. Das im Jahr 1953 eröffnete Restaurant serviert auch heute noch würzig-pikante Gerichte wie Ayam Buah Keluak (in Tamarinden-Sauce und Nüssen geschmortes Huhn).

Ein internationales Festmahl

Gute Nachrichten für Feinschmecker: In diesem historischen Viertel gibt es auch eine große Vielfalt an internationaler Küche.

Schauen Sie im Smokey BBQ vorbei, ein amerikanisches Smokehouse und Grill, der für seine Buffalo Chicken Nuggets und geräucherte Baby Back Ribs (Kotelettrippchen) bekannt ist. Dieses zwischen Reihen von Shophouses gelegene Restaurant ist auch beliebt bei Familien, die in der Gegend wohnen.

Wer auf der Suche nach typisch vietnamesischem Essen ist, der sollte dem Long Phung einen Besuch abstatten und Pho (Nudelsuppe) mit Rindfleisch sowie Reispapierrollen und anderes vietnamesisches Street Food probieren. In diesem Lokal ist bis spät in die Nacht viel los, da es bis Mitternacht geöffnet hat.

Als nächstes auf der Liste steht Fatboy's The Burger Bar, eine lokale Kette, wo man Burger mit hausgemachten Frikadellen und ungewöhnlichen Belägen, sowie andere herzhafte Hauptgerichte bekommt. Abenteuerlustige Gäste können auch ihren eigenen Burger zusammenstellen. Für Ihre individuelle Bestellung können Sie zwischen mehr als 25 Belägen, 4 Arten von Brötchen, 11 Saucen und verschiedenen Frikadellen wählen.

Lust auf Quesadillas und Burritos? Dann werfen Sie einen Blick auf diese mexikanisch inspirierte Speisekarte der Lower East Side Taqueria. Trauen Sie sich und nehmen Sie an der „Hotness Challenge“ teil. Wenn Sie die feurigen Saucen vertragen, dann bekommen Sie Ihre Tacos aufs Haus. Oder bestellen Sie Burger und indisches Essen und Craft Beer in der angrenzenden Pigsfly Kitchen & Bar, die auch regelmäßig Fußballspiele zeigt.

Wenn diese herzhaften Gerichte nicht so Ihr Ding sind, dann beenden Sie Ihren Tag doch im britischen Restaurant-Café Rabbit Carrot Gun. Dort bekommen Sie Antipasti-Teller, Sandwiches sowie Salate, Quiche und Kuchen. Auch bietet das Café Schlafplätze für müde Reisende an, die zu dem Geruch von Eiern, Pfannkuchen, Müsli und anderen Brunch-Gerichten aufwachen können!

Haben Sie Lust auf einen kulinarischen Ausflug nach Joo Chiat/Katong bekommen? Dann schauen Sie vor Ihrer bevorstehenden Reise nach Singapur nach weiteren Cafés und Restaurants in der Nachbarschaft.